Willkommen bei der Bürgerstiftung Lutherstadt Wittenberg

Ziel

In unserer Lutherstadt Wittenberg engagieren sich Bürger persönlich, in Vereinen, Stiftungen und Firmen. Dieses Engagement langfristig zu bündeln, zu fördern und neue Ideen zu verwirklichen ist ein Ziel unserer Bürgerstiftung. Die kommenden gesellschaftlichen Herausforderungen zu meistern und unsere Heimatstadt immer lebenswerter zu gestalten fassen wir unter dem Leitspruch:

„Wittenberg ist lebenswert“

zusammen. Dabei können sich alle Bürger, Vereine, Initiativen und Firmen durch Ideen, Zeit und finanzielle Unterstützung in die Bürgerstiftung Lutherstadt Wittenberg einbringen.

Zweck der Stiftung

ist die Förderung:

  • der Kinder-, Jugend- und Altenhilfe,
  • der Bildung und Erziehung,
  • der Kultur und Kunst,
  • der Denkmalpflege und des Denkmalschutzes,
  • des Umwelt- und Naturschutzes und Landschaftspflege sowie
  • der Heimatpflege und der Heimatkunde

in der Lutherstadt Wittenberg. Im Einzelfall können auch oben genannte Zwecke außerhalb der Lutherstadt Wittenberg gefördert werden, sofern sie einen inhaltlichen Bezug zur Lutherstadt Wittenberg aufweisen.

Aktuelles und laufende Projekte

Ihr Beitrag
Sie fragen sich, was Sie die Stiftung bei Ihrer Arbeit für die Stadt unterstützen können?
CLACK auf ZACK
Die Bürgerstiftung Lutherstadt Wittenberg unterstützt den Spendenaufruf des Clack-Theaters "CLACK auf ZACK"
Spenden und Zustiftungen
Sie möchten für ein bestimmtes Projekt oder zur Unterstützung der allgemeinen Stiftungstätigkeit spenden oder Stifter der Bürgerstiftung werden,

Erfolgreich realisierte Projekte

Schwanenteich
Wiederherstellung der Anlagen um den Schwanenteich inkl. der Wiedererrichtung der Fontainengruppe sowie des Entenhauses im Bereich der Wallanlagen.
Wittenberg blüht auf
Ein laufendes Projekt der Bürgerstiftung Lutherstadt Wittenberg ist die Pflanzung von Frühblühern im Stadtgebiet.
7 Tore 7 Blicke
Mit diesem Kunstprojekt wurden in den Wohngebieten "Trajuhnscher Bach" und "Lerchenberg" die Durchgänge zwischen Wohnblocks als neue Torräume thematisch gestaltet.
Eurocamp
Jugendliche aus ganz Europa trafen sich im Jahr 2016 zum Reformationsjahr in der Lutherstadt Wittenberg.
Linde Kropstädt
Eine neue Linde für den Dorfplatz in Kropstädt
Weltbotschaften für Wittenbergbotschaften
Aus kleine Dingen Großes schaffen! - Eine Idee beim Projekt Weltbotschaften für Wittenbergbotschaften
Vergangenheit und Zukunft
Unser Schülerprojket aus dem Jahr 2017 im futurea am Markt 5.
Turmuhr der Stadtkirch St. Marien
Wir wollten beweisen, dass in Wittenberg die Zeit nicht stehen geblieben ist. Und die Unterstützung der Bürger hat uns in dieser Auffassung bestätigt.
nach oben